NEWS MESSAGE

Ivermectin: Neue Therapieoption bei resistenten Kopfläusen?
Rubrik: Drugs
Das Auftreten von Resistenzen gegen lokale Insektizide (Malathion, Pyrethrinoide) kompliziert die Behandlung von Kopfläusen, weshalb nach alternativen Therapie-Möglichkeiten gesucht werden muss.

Ein kürzlich im New England Journal of Medicine publizierter Artikel präsentiert die Resultate einer randomisierten, doppelblinden, doppelplacebo-kontrollierten Studie, welche die Wirksamkeit von topischem Malathion und oralem Ivermectin (Stromectol ®) vergleicht. Die Studie wurde an 812 Kindern (Durchschnittsalter 10 Jahre, Mindestalter 2 Jahre) mit Kopfläusen durchgeführt, welche in den vorangehenden 2-6 Wochen erfolglos eine Therapie mit topischen Insektiziden angewendet hatten. Es wurden zwei Behandlungen am Tag 1 und Tag 8 durchgeführt. Sie bestanden in der Applikation der Malathion-Lotion 0.5% oder der Einnahme von Ivermectin (400mcg/kg KG).

Der primäre Endpunkt war die Absenz von Läusen am Tag 15 (Kontrolle per Läusekamm). Orales Ivermectin war mit 95.2% läusefreien Kindern signifikant wirksamer als topisches Malathion (85.0%).

Neben seinem Einsatz bei diversen tropischen Krankheiten (zB Onchozerkose), ist Ivermectin auch zur Therapie von Skabies wirksam (Einzeldosis zu 200mcg/kg).

Um das Auftreten von Resistenzen nicht zu fördern, könnte Ivermectin in der Kopflaustherapie als Mittel der 2. Wahl verwendet werden, wenn topische Therapien mit Insektiziden versagen. Die Verträglichkeit bei Kleinkindern sollte jedoch noch weiter untersucht werden.

Quelle:
_New England Journal of Medicine 2010/10, 11.03.2010: Oral Ivermectin versus Malathion Lotion for Difficult-to-Treat Head Lice

REF: 26.03.2010 10:25:37 / UABSE,UAEBE / 3907

WWW LINKS
_NEJM online
Oral Ivermectin versus Malathion Lotion for Difficult-to-Treat Head Lice
DOC NEWS TOP 10

11. Dezember 2019
_Nitrosamin-Verunreinigungen in einzelnen Diabetesmedikamenten
09. Dezember 2019
_Sartane: strenge vorübergehende Limiten für Nitrosamine in der Ph. Eur.
06. Dezember 2019
_NEW DRUG: Glucagon (Baqsimi™), EMA-Zulassungsempfehlung als Nasenspray
04. Dezember 2019
_Nahrungsergänzungsmittel mit Berberin: Warnung
02. Dezember 2019
_Alzheimer: spielerische Präventionsplattform
29. November 2019
_Welt-Aids-Tag 1. Dezember 2019
27. November 2019
_NEW DRUG: Cefiderocol (Fetroja®), FDA-Zulassung bei komplizierten Harnwegsinfekten
25. November 2019
_Listeriose: Ursachen und Prävention
22. November 2019
_MMR-Impfstoffe: vorübergehende Empfehlungen bei Versorgungsengpässen
20. November 2019
_NEW DRUG: Pretomanid, FDA-Zulassung bei extrem resistenter Tuberkulose


 
12.12.2019 databases | contact | links | archive | legal © HCI Solutions AG